Eylers Tischlerei
Rufen Sie uns an:
0421 - 63 17 55
Bild ist nicht verfügbar
Eylers Tischlerei
Rufen Sie uns an:
0421 - 63 17 55
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Slider

Tipps und Tricks zur Erhöhung der Lebensdauer Ihrer Fenster und Türen

Geschrieben am 20. 04. 2020 um 15:30 Uhr; von der Online-Redaktion

Fenster und Türen sind nicht nur ein wichtiges Gestaltungselement Ihres Hauses, sondern müssen auch im Bereich Sicherheit und Einbruchschutz einiges leisten können. Der Einbau von Qualitätsfenstern und -türen unserer Eylers Tischlerei in Bremen garantiert Ihnen durch die Verwendung von hochwertigen Materialien der Segmente Holz, Aluminium und Kunststoff eine lange Lebensdauer. Um die Haltbarkeit noch weiter zu erhöhen, sollten Sie Fenster und Türen fachgerecht reinigen und pflegen. Wir zeigen Ihnen, auf was Sie achten müssen.

Richtige Reinigung von Kunststoff und Aluminium

Jedes Material bedarf einer besonderen Reinigung. Besonders beliebt ist die Verwendung von Kunststoff. Der pflegeleichte, robuste und dennoch recht preiswerte Grundstoff kann einfach mit warmem Wasser, Spülmittel und einem weichen Lappen gereinigt werden. Sollten schwer zu entfernende Rückstände wie Farbe oder Gips auf die Rahmen gelangt sein, etwa in Folge von Sanierungsarbeiten, können diese entweder im feuchten Zustand mit viel Wasser oder im trockenem Zustand vorsichtig mit einem Spachtel entfernt werden.

 

Neben Wasser und Spülmittel zur allgemeinen Reinigung von Aluminium-Rahmen kann es bei Rahmen höheren Alters zu Fleckenbildung oder einem Anlaufen der Oberfläche kommen. Um die Rahmen dann wieder im alten Glanz erstrahlen zu lassen, können Sie auf Reinigungsmittel wie Felgenreiniger für Alufelgen zurückgreifen.

Richtige Reinigung von Holzrahmen

Auch Fensterrahmen aus Holz reinigen Sie am besten mit warmem Wasser, Schmierseife und einem weichen Mikrofasertuch. Schmierseife eignet sich hierbei besonders aufgrund ihrer Umweltverträglichkeit und den fehlenden chemischen Zusatzstoffen. Verwenden Sie eine Seife ohne Silikone, um den natürlichen Korrosionsschutz Ihrer Rahmen aufrechtzuerhalten. Sollten Ihre Rahmen zum Beispiel durch die Aussetzung von Nikotin-Dämpfen schon leicht vergilbt sein, kann eine Reinigung mit Scheuermilch Wunder wirken.

Vermeidung von mechanischer Einwirkung

Für alle Materialien gilt, dass auch bei starken Verschmutzungen auf mechanische Reinigungsverfahren verzichtet werden sollte. Folgende Mittel entfernen nicht nur den Schmutz, sondern können auch die Oberfläche beschädigen und Kratzer oder Dellen erzeugen:

 

  • Scheuernde oder kratzende Reiniger
  • Aggressive säure- oder laugenhaltige Reinigungsmittel
  • Harte Putzschwämme oder Scheuerlappen

Grundsätzliches zur richtigen Pflege

Besonders die beweglichen Teile bedürfen einer intensiven Pflege, da sie täglich einer großen mechanischen Belastung ausgeliefert sind. Um diesem Stress lange Zeit standhalten zu können, ohne Einbußen in der Funktionalität zu zeigen, sollten Sie Teile wie Scharniere und Drehgelenke mindestens einmal im Jahr neu ölen.

 

Ein weiteres pflegebedürftiges Element sind die Dichtungen. Um ihre abschottende Wirkung zu behalten, muss die Elastizität auch nach Jahren noch hoch sein. Durch die Verwendung von Fetten wie Vaseline nach der Reinigung bleiben Dichtungen lange geschmeidig und garantieren einen bestmöglichen Verschluss.

 

Sollten Sie bei Ihrem Holzrahmen Kratzer oder andere Beschädigungen entdecken, können Sie diese mit einer speziellen Pflegemilch behandeln. Diese wird flächendeckend auf den Rahmen aufgetragen und trocknen gelassen. Neben der Ausbesserung von kaputten Stellen schützt die Pflegemilch das Material auch vor Witterungsbedingungen und überzieht die Oberfläche, sodass neuer Schmutz weniger stark am Rahmen haften bleibt.

Regelmäßige Kontrolle

Es ist es wichtig, Türen und Fenster am besten ein- bis zweimal im Jahr genau unter die Lupe zu nehmen. Für diese großen Putz- und Kontrollaktionen eignen sich die zwei Wetterwechsel zu Beginn des Frühlings und des Winters. Besondere Beachtung sollten hier mechanische Beschädigungen, rissige Dichtungen und rostende Scharniere finden. Je schneller diese Defekte auffallen, desto leichter und effizienter lassen sie sich beheben. Sollten Ihnen bei dieser Inspektion größere Probleme auffallen, empfiehlt sich in manchen Fällen das Hinzuziehen eines Fachmannes.

Hilfe vom Experten

Für eine dauerhaft hohe Qualität sollte neben dem eigenständigen Reinigen und Pflegen von Zeit zu Zeit auch eine professionelle Kontrolle und Wartung durchgeführt werden. Bei einer solchen Wartungen werden Fenster zum Beispiel wieder feinjustiert, um eventuell entstehende Zugluft zu vermeiden bzw. das Öffnen und Schließen zu erleichtern. Unsere Experten von Eylers Tischlerei in Bremen bieten Ihnen einen schnellen und freundlichen Service, um Ihre Fenster mittels Wartung auf Vordermann zu bringen.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

 

  • Werterhaltung Ihres Gebäudes durch regelmäßige Wartung
  • Niedrigere Kosten als Neuanschaffung
  • Durchgehend hoher Einbruchschutz

Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten, freuen wir uns sehr auf einen Anruf von Ihnen!


vorheriger Artikel: || nächster Artikel:



Kommentar schreiben:


Ihr Kommentar: